Featured Video Play Icon

TEST: ADRIA ACTION 391 PH – VOR & NACHTEILE – LANGZEITANALYSE

Der slovenische Hersteller ADRIA hat mit seiner Modellpflege der Action 361 Baureihe von 2017 auf 2018 die neuen Modelle Action 391 PD und PH vorgestellt. Wir haben uns den Action 391 PH mit dem Ausziehbett, Mittelsitzgruppe sowie Bordgrill  näher unter die Lupe genommen und können nach inzwischen rund 200 Einsatztagen interessante Bilanzen ziehen.

Zwar birgt der ACTION 391 PH einige pfiffige Innovationen. Anderseits resultieren daraus aber auch größere Nachteile, wodurch sich der gewichtige Nachkömmling  für einen eher begrenzten USER-Kreis in Frage kommen dürfte. 

Inhalte des Tests:

Der ADRIA ACTION 391 PH

Technische Daten: Maße & Gewichte

Für einen Caravan in der 4-Meter Aufbauklasse ist der ACTION 391 PH mit satten 970kg Leermasse nicht gerade ein Leichtgewicht. Zwar bleibt bis zum zulässigen Gesamtgewicht von 1300kg scheinbar noch reichlich Spielraum, allerdings macht hier- wie bereits am 361 PD – die Kopflastigkeit schnell einen Strich durch die Rechnung. Denn die Stützlast beträgt – unter Verwendung einer 11 kg Gasflasche- bereits ca. 70kg! Gedenkt man nun noch die großzügige Buggarage zu nutzen oder ggf. noch Wasser einzufüllen sowie Fahrräder auf die Deichsel zu schnallen: Wer hier beim Beladen nicht auch gleich die Küche mit reichlich Utensilien bestückt, wird die zulässigen 100kg der Deichsel rasch nach oben durchbrechen! Dabei gilt zu berücksichtigen, das die wenigsten PKW eine solch hohe Stützlast aufnehmen dürfen.

Unterschiede am Exterieur des Adria Action 391 PH

Von der Bauweise und den Materialien scheint sich nichts geändert zu haben. Daher gehen wir in diesem Bericht nicht wiederholt darauf ein. Für diesbezügliche Details empfehlen wir unseren Artikel zum ACTION 361 PD.

Auffällig: Die große Panorama-Fensterfront und die deutlich längere Deichsel

Lange Deichsel und separater Gaskasten

Der etwa 70cm Zuwachs in der Gesamtlänge von knapp 6 Metern ist nicht allein dem Aufbau gewidmet. Durch das „Outsourcing“ des Gaskastens in Form eines separaten „Mono-Aufsatzes“ auf der Deichsel wurde Diese ebenfalls deutlich verlängert. Damit wurde erreicht, das dennoch ein 2er Fahrradträger zwischen der serienmäßigen Antischlingerkupplung und dem Gaskasten Platz findet. Dadurch ist auch ein Zugewinn an Fahrstabilität garantiert, gleichzeitig verliert der 391 PH aufgrund des Radstandes deutlich Wendigkeit.

Der Gaskastendeckel ist nicht mit Scharnieren angeschlagen, sondern als separate Hutze ausgeführt. Die Zugänglichkeit in dem mit verzinktem Stahlblech ausgekleideten Gaskasten ist zwar bequem, allerdings erfordert das passgenaue Aufsetzen doch ein wenig Routine.

Riesige Buggarage & Bordgrill

Der praktische ADRIA ACTION Bordgrill

Das Highlight am ACTION 391 PH stellt der beidseitig mit 72cm x 81cm Öffnungen versehene Bugstauraum dar. Auf der Einstiegsseite ist zu dem ein optionaler 3-flamm Bordkocher mit Grilleinlage möglich. Dieser ist samt seinen Metallführungen sehr robust ausgelegt und hat sich als alltagstauglich bewährt. Allerdings trägt auch Dieser zur deutlichen Gewichts- und Stützlaststeigerung bei.

So gut der Rest des großen Bugstauraumes mit sinnvoll und sauber angebrachtem Ersatzrad, Radkreuz und Stützenkurbel punktet, so störend ist wiederum der „notgelöste“ Kleiderschrank in Form eines viereckig vernähten Stoffsackes, welcher beispielsweise ein durchladen von längeren Gegenständen verhindert und von innen nur durch Hochklappen des eingefahrenen Bugbettes zugänglich ist.

Beim Laden langer Gegenstände sind Kompromisse gefordert

Aus grundrisstechnischen Gründen sitzt der 50 Liter Frischwassertank leider vor der Achse, somit ist ggf. ein Teil des Wasservorrates ebenfalls zur Stützlast zu addieren.

Ausser dem großen Panorama-Bugfenster hat sich an den restlichen Klappen und Ausschnitten abgesehen von den Positionen nichts nennenswertes geändert, auch die Rücklichter sind nach wie vor noch mit herkömmlichen Glühbirnen ausgestattet.

Der Innenraum des Adria Action 391 PH mit völlig neuem Grundkonzept

ADRIA ACTION 391 PH – Spherical Image – RICOH THETA


Geräumig und durch die großen Fenster schön hell wirkt der Innenraum des ACTION 391 PH auf den ersten Blick. Doch auch diese Vorteile gehen auf Kosten des Handlings. Über der Heckküche findet nur ein kleiner Deckenschrank platz, drum herum gibt es wegen des hohen Heckfensters nur offene Ablagen. Die Unterschränke hingegen bieten aufgrund des Kühlschrankverzichts an dieser Stelle vergleichsweise viel Stauraum, zudem sind die Schubladen robust und alltagstauglich ausgeführt.

Die Koch-Spülkombi ist leider nach wie vor einteilig ausgeführt. Das hatten wir bereits beim 361 PD bemängelt, da beim Abwasch sehr schnell Schmutzwasser in den Gasherd schwappen kann.

Kühl- anstatt Kleiderschrank

Thedford Slimtower Kühlschrank

Den Platz des Kleiderschranks hat der große 142 Liter Thedford-Slimtower-Kühlschrank eingenommen. Besonders positiv ist uns aufgefallen: Hingegen Bedenken anderer Hersteller hat ADRIA diesen Kühlschrank dennoch an das 12 Volt Bordnetz angeschlossen. Somit kann die Kühlkette für den doch beachtlichen Proviant über die Dauerplus-Leitung des Zugfahrzeugs erhalten bleiben. Uns sind keine Fälle bekannt, in denen es dadurch an Zugfahrzeugen zu Defekten o.ä. gekommen ist.

Über und unter dem Kühlschrank sind noch zwei kleine, separate Staufächer installiert, die aber beide eher schlecht zugänglich sind.

Truma Gasheizung I 2 Schubladen I TV-Halter

Auch das gegenüberliegende Mobiliar bietet über der Truma-Gasheizung nur noch zwei Schubladen. Der Bereich bis zur Decke ist für einen Flachbildschirm reserviert. Für diesen ist bereits werksseitig eine schwenkbare Halterung an der metallisch und somit magnetischen Rückwand installiert. Die kleinen Staufächer dahinter fallen sehr schmal aus und haben weder Klappen noch Netze. Somit ist auch an diesen Stellen leider nichts während der Fahrt zu verstauen.

Nur in Richtung Bug gibt es noch 2 letzte Deckenschränkchen, die von ihrer Tiefe her zu Wünschen übrig lassen. Davor verlaufen 2 offene  und somit auch nur im Stand nutzbare Regale.

Sitz- und Schlafgelegenheiten

Die zum Doppelbett mit 2,0m x 1,20m umbaubare Mittelsitzgruppe punktet mit einem vergleichsweise großen Einhänge-Tisch. Dieser erschwert wiederum die Zugänglichkeit zu den zuletzt verbliebenen Sitzkasten-Stauräumen  im Innenraum. Vor allem beträgt die Bewegungsfreiheit nach oben bei ausgezogenem Bugbett nur knappe 45cm – somit bestenfalls für Kleinkinder geeignet.

Die Sitz- und Schlafplätze im 391 PH

Das mit 2,08m x 1,50m ausziehbare Bugbett mit Lattenrost darf laut Warnhinweis nur mit 70kg belastet werden. Wir gehen natürlich davon aus, das dies zumindest pro Liegeplatz gilt. Aber selbst dann dürfte die Nacht unterm Sternenhimmel für viele Erwachsene ein Traum bleiben. An unserem Testobjekt wurden diese Grenzwerte bestimmt das ein oder andere Mal überschritten. Die vordere Schiene und die Seitenauflagen haben die Belastung noch ganz gut weggesteckt, allerdings sind an den Kunststoffaufnahmen der Latten schon mehrere Stecknoppen abgebrochen. Somit ist für kräftigere Reisende hier auf jeden Fall die ein oder andere Modifikation von Nöten.

Der Lattenrost am Auszugsbett sollte nicht überlastet werden

Ansonsten lässt der Liegekomfort trotz der nur ca 5cm dünnen Matraze nicht zu wünschen übrig. Die Ausblicke aus der üppigen Fensterfront des Action 391 PH natürlich auch nicht!

Die Nasszelle: Achtung Klappwaschbecken!

Die Nasszelle punktet in gewohnter Manier: Mit Thedford-Wc, großer Spiegelfläche an den Klappen, Duschausbau und dank Klappwaschbecken alles auf kleinstem Raum. Doch auch hier muss Adria endlich nachbessern, da bislang an allen Action-Modellen der Abfluss-Wellschlauch direkt am Stutzen innerhalb von 1-2 Jahren gerissen ist. Dadurch kann Abwasser unbemerkt auslaufen und schwere Schäden zur Folge haben!

Schwachstelle Abwasserwellschlauch: Unbedingt regelmäßig prüfen

Vorteile und Nachteile des Adria Action 361PH

Unser Fazit

Für kleinere Leute mit größerem Auto!

Um die Vorteile des ACTION 391 PH ausspielen zu können, kommt aufgrund der großen Gegensätze nur ein bestimmtes Raster an USERN in Frage: Hält man sich als naturverbundener Camper ohnehin gern im Freien auf, ist das Zugfahrzeug stattlich genug um die hohe Stützlast durch eine ausgenutzte Buggarage und ggf. noch Fahrräder aufzunehmen, so wird die allzeit schnell verfügbare Küche samt allem Anderen was im Freien von Nöten und rasch zur Hand ist, neue Horizonte öffnen und auch häufigeren Stellplatzwechsel begünstigen. Auch die Nacht unter dem großen Panoramafenster lässt den Sternenhimmel trotz „Indoorkomfort“ zum Greifen nahe erscheinen. Somit steht der „Action“ im Urlaub nichts mehr im Wege!

Tip: Jetzt noch mehr über Qualität, Bauweise und Verarbeitung erfahren: TEST ADRIA ACTION  361 PD 

Hat dir unsere Wohnwagen Vorstellung und die Erkenntnisse über den Adria Action 391PH Caravan gefallen oder hast du vielleicht schon selbst Erfahrungen mit den Action-Modellen machen können? Wir freuen uns über dein Feedback oder Kommentar unter unserem Youtube-Video!

Warte, du hast was vergessen!

Mit unseren Tipps schaffst DU SELBST viele Herausforderungen
des Camping-Alltags und wirst über neue Anleitungen und Tipps informiert