Featured Video Play Icon

Tutorial: Caravan-Duschwanne reparieren + duplizieren

Im Laufe der Jahre passiert das den meisten Caravan- und Wohnmobilbesitzern: Irgendwann ist die Zeit gekommen, wo das Plastik der Duschwanne nachgibt und einreißt. Manchmal bricht die Wanne auch an mehreren Stellen (so wie in unserem Fall). Eine neue Duschwanne einzusetzen lohnt oft nicht, da es sich meist um ein großes und einteiliges Kunststoff-Tiefziehteil handelt, das entweder recht teuer oder nur schwer bzw. gar nicht mehr zu bekommen ist. Was also tun, um nicht auf eine erfrischende Dusche im Caravan verzichten zu müssen und zudem einem Wasserschaden vorzubeugen? In diesem Artikel möchten wir zeigen, wie die alte Duschwanne heraus getrennt und nachgeformt werden kann.

Wir machen uns eine neue Duschwanne – und das könnt ihr auch!

Keine Angst, so schwierig ist das gar nicht. Etwas handwerkliches Geschick und ein „Päckchen“ Geduld ist natürlich schon vorausgesetzt. Vor allem aber benötigt ihr das richtige Werkzeug, geeignete Hilfsmittel und Zeit. Wir zeigen euch hier in mehreren Videos, wie das Reparieren bzw. Duplizieren an der Duschwanne eines Caravans durchgeführt werden kann.
Für die gesamte Prozedur muß mit einem Gesamtaufwand von ca 15 – 25h gerechnet werden, je nach Gegebenheiten . Die Kosten für das Material lagen bei etwa 150 EUR (ohne Werkzeuge).

Anmerkung: Natürlich eignet sich die Reparatur auch für Duschwannen in Wohnmobilen. 

Inhalte des Artikels:

Teil 1 – Alte Duschwanne raustrennen (Video oben)

Dauer für den 1. Arbeitsschritt: ca. 2 – 3 h

Wir beginnen die Duschwanne aus dem Wohnwagen auszubauen. Zunächst prüfen wir aber, wie wir das am geschicktesten machen, sodass später die neue Duschwanne gut eingesetzt werden kann.

Verwendete Werkzeuge und Materialien in Teil 1:

    • Multitool Vibrationssäge, z.B.  Multimaster von FEIN:

  • Günstigere Alternative von BOSCH:


Teil 2 – Altteil vorbereiten

Dauer für den 2. Arbeitsschritt: ca. 1 – 5 h (je nach Zustand der alten Wanne)

Die alte Duschwanne wurde durch unseren Ausbau sehr in „Mitleidenschaft“ gezogen. Noch mehr Risse und Brüche als ohnehin schon vorhanden waren die Folge. Im 2. Teil beheben wir die Schäden und machen aus den Einzelteilen wieder ein Stück. Anschließend werden feine Ausbesserungen durchgeführt, sodass das Altteil als Formvorlage verwendet werden kann.

 Verwendetes Material:


Teil 3 – Trennmittel & Deckschichtlack

Dauer für den 3. Arbeitsschritt: ca. 2 – 4 h

Bevor wir mit dem Neuteil beginnen, müssen wir die Duschwanne mindestens 3x einwachsen. Damit stellen wir sicher, dass sich die Teile später gut voneinander lösen.

Verwendetes Material


Teil 4 – Laminieren der neuen Duschwanne

Dauer für den 4. Arbeitsschritt: ca. 3 – 5 Stunden

Mit Epoxid-Harz und Glasfasergewebe machen wir uns an das Laminieren des Neuteils. Dabei tragen wir mehrere Lagen des Glasfasergewebes auf (1-2 Lagen feinmaschig, ca. 80-110 Gramm/m² und anschließend 4-5 Lagen mit min. 300 Gramm/m²) und durchtränken jede Lage sorgfältig mit Pinsel und Walze mit dem Epoxid-Harz.  An Ecken, Kanten und Absätzen prüfen, dass keine Lufteinschlüsse vorhanden sind.

Verwendetes Material:


Teil 5 – Entformen und nachbearbeiten

Dauer für den 5. Arbeitsschritt: ca. 1 -2 h

Mit der Vibrationssäge entfernen wir vorab die groben Überstände des durchgehärteten Materials.  Anschließend trennen wir die neue von der alten Wanne und entfernen die Knetreste. Falls notwendig, kann die Oberfäche ggf. durch Nachschleifen und Nachlackieren verbessert werden.

Verwendetes Material:


Teil 6 – Einbau und Fazit

Dauer für den 6. Arbeitsschritt: ca. 2 – 4 h (je nach Bedingungen im Caravan)

Entfernen der alten Fugen und Einsetzen der neuen Duschwanne. Anschließend ziehen wir mit Silikon eine neue Fuge entlang der Überlappung zwischen der neuen Wanne und dem Ausschnitt als auch an den Kontaktflächen zu den Seitenwänden.

Verwendetes Material:

 

Fazit

Sicher, diese Reparaturvariante ist etwas aufwändiger, dafür sollte man aber mit der neuen Wanne für immer Ruhe haben! Zudem stellt es eine Aufwertung des Fahrzeugs dar, da auch einem potenziellen Käufer eine Longlife-Duschwanne bestimmt besser gefällt als ein marodes Originalteil mit Flick- und Klebewerk, welches ständig beobachtet und ggf. nachgedichtet werden muß.

 

Hat dir das Tutorial zur Reparatur einer Caravan-Duschwanne gefallen oder hast du selbst vielleicht schon eine Reparatur an der Duschwanne durchgeführt?  Wir freuen uns über deine Anregungen oder Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warte, du hast was vergessen!

Mit unseren Tipps schaffst DU SELBST viele Herausforderungen
des Camping-Alltags und wirst über neue Anleitungen und Tipps informiert